Benefiz-Matinee in Wilstedt

Kochen und Kultur

Das Gesangsduo Eli Lohof und Elke Oppermann steht in wilstedt auf der Bühne.
 ©

Wilstedt (bb). Nach der laut Veranstalteraussage „recht erfreulichen Resonanz“ auf die erste Benefiz-Sonntags-Matinée, geht es am morgigen Sonntag, 30. Mai von 11 bis 14 Uhr in die zweite Runde. Musikalische Gäste werden diesmal Hardt n Brook und das Gesangsduo Eli Lohof und Elke Oppermann sein.

Die kulinarische Bühne betritt der international renommierte Küchenchef Anil Kumar, von apetito an der Jacobs Universität in Bremen, der sich dort der täglichen Herausforderung stellt, den Geschmack von Studierenden aus 100 verschiedenen Ländern zu treffen. Am Sonntag nimmt er sich dem norddeutschen Maibock aus heimischen Wäldern an und wird ihn in einer Rezeptur aus der „Weltküche“ zubereiten.

Patrick Gebhardt, gebürtiger Lilienthaler und langjähriger Inhaber und Küchenchef des Fillet of Soul in den Hamburger Deichtorhallen wird ihm dabei als erfahrener co-moderierender Partner zur Seite stehen und alle dabei unterstützen, die die Speise auch Zuhause mit zubereiten möchten.

Im Chat können beiden dazu auch wieder Fragen gestellt werden. Alle Zutaten, die dafür benötigt werden, finden sich auf www.artefakt.eu/wissen/kulinarisch-kultureller-benefiz/. „Und wer es eher vegetarisch mag, für den ersetzen Anil und Patrick den Maibock durch eine Auswahl aus dem Pilzgarten in Helvesiek“, heißt es seitens des Veranstalters.

Für den „Maibock“, stellvertretend für das Wild in und aus heimischen Wäldern und die Jagdgenossenschaften der Region, sind mit dabei: Jörg Lemmermann, Hegeringleiter und Vorsitzender der Jagdgenossenschaft von Wilstedt, und Svenja Schicktanz, die Zuschauenden bereits als Opernsängerin von der ersten Benefiz-Matinée kennen und die ebenfalls geprüfte Jägerin ist.

Durch die Benefiz-Matinée führt wieder Hannes Gehring, zusammen mit Manuela Di Bari, vom Veranstalter artefakt Olivenölkampagne. Auch wird wieder ein digitaler Hut für einen Benefit zur Anerkennung der Kulturschaffenden auf und hinter der Bühne herumgehen. „Mit einer SMS mit dem Kennwort KULTURTOGO an die Kurzwahl 81190 spendet man den Betrag von fünf Euro über die Handyrechnung“, informiert artefakt.

Autor

Björn Blaak Björn Blaak
 04261 / 72 -435
 bjoern.blaak@rotenburger-rundschau.de

28.02.2021

Landpark Lauenbrück

12.02.2021

Winterlandschaft in Rotenburg

22.12.2020

Weihnachtsbilder

29.10.2020

Herbstfotos der Leser