Samtgemeinderat hat Ausschussempfehlung gekippt

Sottrum meldet jetzt doch Interesse an IGS an

01.06.2012

(kh). Während der jüngsten Sitzung des Schulausschusses der Samtgemeinde Sottrum hatten sich die Mitglieder mehrheitlich dafür ausgesprochen, dem Antrag von Rot-Grün nicht zu folgen und beim Landkreis Interesse an einem IGS-Standort anzumelden (www.rotenburger-rundschau.de). Doch das letzte Wort in der Sache hat nicht der Schulausschuss, sondern der Samtgemeinderat – und der votierte jetzt mit zehn Stimmen gegen die Empfehlung des Schulausschusses und für den Antrag von SPD und Grünen.

SPD-Fraktionsvorsitzender Dr. Torsten Lohmann begründete diese Entscheidung damit, dass Rot-Grün den Eltern nicht die Möglichkeit verwehren möchte, eine Meinung abzugeben. "Wir beschließen hier schließlich keine Änderung der Schulstruktur, sondern lediglich die Befragung der Eltern.“ Doch das ließ die CDU nicht gelten: "Um eines klarzustellen: Wir sind nicht gegen eine Meinungsäußerung unserer Eltern zu einer IGS“, erklärte Dr. Friederike Paar. "Eine Umfrage im Südkreis zum Interesse der Eltern an einer IGS ohne die Standorte gegeneinander auszuspielen, wäre sinnvoll.“ Und in Bezug auf den Landkreis ergänzte sie: "Nach dem Umfrageergebnis müssen die Kreistagspolitiker dann entscheiden, ob Bedarf für eine IGS im Südkreis besteht und wo diese in Hinblick auf die gesamte Schulstruktur im Landkreis am besten angesiedelt wird, um einerseits dem Wunsch der Eltern nachzukommen und andererseits keine anderen Schulstandorte zu gefährden.“ Gefährdet sei dann vor allem das Sottrumer Gymnasium, da sind sich die Christdemokraten einig. Deswegen richtete sich Hans-Jürgen Krahn (CDU) mit einer direkten Frage an Lohmann: "Wenn sich herausstellt, dass eine Mehrheit der Eltern für eine IGS in Sottrum ist, was passiert dann mit dem Gymnasium?“ Das konnte Lohmann nicht beantworten. "Das ist eine hypothetische Frage. Wir werden auf jeden Fall den Elternwillen respektieren.“ Und Klaus Dreyer (SPD) ergänzte: "Damit befassen wir uns dann Schritt für Schritt. Aber die Befragung ist wichtig, weil wir uns Sorgen um unsere Schulen machen.“ Das konnte Robert Abel (Pop) wiederum nicht nachvollziehen, denn seiner Meinung nach wird der Standort Sottrum nicht gestärkt, wenn alle paar Jahre das Schulsystem geändert wird. "Und da schon jetzt keine Einigkeit im Rat herrscht, kann das nicht der richtige Weg sein.“ Doch trotz der Kritik der Opposition sprach sich Rot-Grün am Ende dafür aus, den Standort Sottrum bei der Elternbefragung mit aufzunehm.

Weihnachtszauber Visselhövede
Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

Weihnachtszauber Visselhövede
Fotos: Henning Leeske

03.12.2016

Weihnachtszauber Visselhövede

-0.327866077423 sec