Lokale Fotostrecken

Kirchenkonzert Brockel
Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

1 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

2 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

3 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

4 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

5 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

6 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

7 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

8 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

9 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

10 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

11 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

12 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

13 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

14 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

15 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

16 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

17 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

18 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

19 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

20 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

21 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

22 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

23 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

24 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

25 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

26 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

27 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

28 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

29 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

30 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

31 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

32 / 33

Kirchenkonzert Brockel
© Fotos: Nina Baucke

33 / 33

23.08.2015

Kirchenkonzert Brockel

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

1 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

2 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

3 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

4 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

5 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

6 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

7 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

8 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

9 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

10 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

11 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

12 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

13 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

14 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

15 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

16 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

17 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

18 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

19 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

20 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

21 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

22 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

23 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

24 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

25 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

26 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

27 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

28 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

29 / 30

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen
© Fotos: Stephan Klimmeck

30 / 30

23.08.2015

Tag der offenen Tür Feuerwehr Bassen

Nationale Fotostrecken

Bei einem Doppelanschlag auf eine Moschee im Jemen sind zahlreiche Menschen getötet oder verletzt worden. Die Attentäter hatten sich während des Abendgebets in die Luft gesprengt. 
Bei einem Doppelanschlag auf eine Moschee im Jemen sind zahlreiche Menschen getötet oder verletzt worden. Die Attentäter hatten sich während des Abendgebets in die Luft gesprengt. 
©AFP

1 / 8

Bei einem Doppelanschlag auf eine Moschee im Jemen sind zahlreiche Menschen getötet oder verletzt worden. Die Attentäter hatten sich während des Abendgebets in die Luft gesprengt. 
©AFP

2 / 8

Bei einem Doppelanschlag auf eine Moschee im Jemen sind zahlreiche Menschen getötet oder verletzt worden. Die Attentäter hatten sich während des Abendgebets in die Luft gesprengt. 
©AFP

3 / 8

Bei einem Doppelanschlag auf eine Moschee im Jemen sind zahlreiche Menschen getötet oder verletzt worden. Die Attentäter hatten sich während des Abendgebets in die Luft gesprengt. 
©AFP

4 / 8

Bei einem Doppelanschlag auf eine Moschee im Jemen sind zahlreiche Menschen getötet oder verletzt worden. Die Attentäter hatten sich während des Abendgebets in die Luft gesprengt. 
©dpa

5 / 8

Bei einem Doppelanschlag auf eine Moschee im Jemen sind zahlreiche Menschen getötet oder verletzt worden. Die Attentäter hatten sich während des Abendgebets in die Luft gesprengt. 
©AFP

6 / 8

Bei einem Doppelanschlag auf eine Moschee im Jemen sind zahlreiche Menschen getötet oder verletzt worden. Die Attentäter hatten sich während des Abendgebets in die Luft gesprengt. 
©dpa

7 / 8

Bei einem Doppelanschlag auf eine Moschee im Jemen sind zahlreiche Menschen getötet oder verletzt worden. Die Attentäter hatten sich während des Abendgebets in die Luft gesprengt. 
©dpa

8 / 8

02.09.2015

Anschlag auf Moschee im Jemen - Bilder

Vermutlich wegen Brandstiftung sind in einem Wohnhaus in Paris am Mittwochmorgen bei einem Feuer acht Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern des folgenschwersten Brandes in der französischen Hauptstadt seit zehn Jahren sind auch zwei Kinder, vier Menschen wurden verletzt.
Vermutlich wegen Brandstiftung sind in einem Wohnhaus in Paris am Mittwochmorgen bei einem Feuer acht Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern des folgenschwersten Brandes in der französischen Hauptstadt seit zehn Jahren sind auch zwei Kinder, vier Menschen wurden verletzt.
©AFP

1 / 11

Vermutlich wegen Brandstiftung sind in einem Wohnhaus in Paris am Mittwochmorgen bei einem Feuer acht Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern des folgenschwersten Brandes in der französischen Hauptstadt seit zehn Jahren sind auch zwei Kinder, vier Menschen wurden verletzt.
©AFP

2 / 11

Vermutlich wegen Brandstiftung sind in einem Wohnhaus in Paris am Mittwochmorgen bei einem Feuer acht Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern des folgenschwersten Brandes in der französischen Hauptstadt seit zehn Jahren sind auch zwei Kinder, vier Menschen wurden verletzt.
©AFP

3 / 11

Vermutlich wegen Brandstiftung sind in einem Wohnhaus in Paris am Mittwochmorgen bei einem Feuer acht Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern des folgenschwersten Brandes in der französischen Hauptstadt seit zehn Jahren sind auch zwei Kinder, vier Menschen wurden verletzt.
©AFP

4 / 11

Vermutlich wegen Brandstiftung sind in einem Wohnhaus in Paris am Mittwochmorgen bei einem Feuer acht Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern des folgenschwersten Brandes in der französischen Hauptstadt seit zehn Jahren sind auch zwei Kinder, vier Menschen wurden verletzt.
©AFP

5 / 11

Vermutlich wegen Brandstiftung sind in einem Wohnhaus in Paris am Mittwochmorgen bei einem Feuer acht Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern des folgenschwersten Brandes in der französischen Hauptstadt seit zehn Jahren sind auch zwei Kinder, vier Menschen wurden verletzt.
©AFP

6 / 11

Vermutlich wegen Brandstiftung sind in einem Wohnhaus in Paris am Mittwochmorgen bei einem Feuer acht Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern des folgenschwersten Brandes in der französischen Hauptstadt seit zehn Jahren sind auch zwei Kinder, vier Menschen wurden verletzt.
©AFP

7 / 11

Vermutlich wegen Brandstiftung sind in einem Wohnhaus in Paris am Mittwochmorgen bei einem Feuer acht Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern des folgenschwersten Brandes in der französischen Hauptstadt seit zehn Jahren sind auch zwei Kinder, vier Menschen wurden verletzt.
©AFP

8 / 11

Vermutlich wegen Brandstiftung sind in einem Wohnhaus in Paris am Mittwochmorgen bei einem Feuer acht Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern des folgenschwersten Brandes in der französischen Hauptstadt seit zehn Jahren sind auch zwei Kinder, vier Menschen wurden verletzt.
©AFP

9 / 11

Vermutlich wegen Brandstiftung sind in einem Wohnhaus in Paris am Mittwochmorgen bei einem Feuer acht Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern des folgenschwersten Brandes in der französischen Hauptstadt seit zehn Jahren sind auch zwei Kinder, vier Menschen wurden verletzt.
©AFP

10 / 11

Vermutlich wegen Brandstiftung sind in einem Wohnhaus in Paris am Mittwochmorgen bei einem Feuer acht Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern des folgenschwersten Brandes in der französischen Hauptstadt seit zehn Jahren sind auch zwei Kinder, vier Menschen wurden verletzt.
©AFP

11 / 11

02.09.2015

Horror-Brand in Paris: Acht Menschen sterben

Kaltes klares Wasser: Eine der schönsten Wandertouren führt hinaus zum Fern Lake.
Kaltes klares Wasser: Eine der schönsten Wandertouren führt hinaus zum Fern Lake.
©Robert Juhran

1 / 13

Des anderen Glück: Hirsche konnten sich im National Park ungehemmt vermehren, seit Bären und Wölfe ausgerottet wurden.
©Michael Juhran

2 / 13

Surfen ohne Wasser: Sandboarding in den Great Sand Dunes der Rockies.
©Michael Juhran

3 / 13

Andy Barkley setzt als Bergführer die Tradition von Enos Mills fort.
©Michael Juhran

4 / 13

Glanz früherer Zeiten: Nahe dem heutigen Wintersportmekka Breckenridge gibt es zahlreiche alte Goldminen.
©Michael Juhran

5 / 13

Wasser, Sanddünen und Hochgebirge an einem Ort: Die Rocky Mountains einmal anders.
©Michael Juhran

6 / 13

Seit 100 Jahren streng geschützt: Der Rocky Mountain National Park.
©Robert Juhran

7 / 13

Gründertochter: Eryn Mills vor der Hütte ihres Urgroßvaters, ohne den es den Rocky Mountains National Park wohl nicht gäbe.
©Michael Juhran

8 / 13

Vielfalt in jeder Hinsicht: Der Garden of the Gods ist ein Dorado für Reiter, Wanderer, Biker und Kletterer.
©Michael Juhran

9 / 13

Giganten der Prärie: Nahe der Great Sand Dunes grasen noch immer Bisonherden.
©Michael Juhran

10 / 13

Spurensuche in den Rockies: Guide Ronnie Picariello führt durch Geisterstädte, die der Goldrausch hinterließ.
©Michael Juhran

11 / 13

Fliegenangeln ist am Fern Lake eine beliebte Sportart. Die Forellen werden dabei zurück ins Wasser gesetzt. 
©Michael Juhran

12 / 13

Etwa anderthalb Autostunden nordwestlich von Denver befindet sich Estes Park. Dort lebte Enos Mills, der Vater des Rocky Mountain National Parks.
©

13 / 13

01.09.2015

100 Jahre Tourismus - Der Rocky Mountain National Park

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Hier stehen Mode Stella Maxwell (l.) und Designer Jeremy Scott Pose.
Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Hier stehen Mode Stella Maxwell (l.) und Designer Jeremy Scott Pose.
©AFP

1 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf.
©AFP

2 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf.
©AFP

3 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Musiker Pharrell Williams (r.) kam mit Freundin Helen Lasichanh.
©dpa

4 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf.
©AFP

5 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Ciara präsentierte wenig zusammenhängenden Stoff.
©dpa

6 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Viel zu lesen, aber nichts zu erkennen: Model Blac Chyna (2.v.l.) und Amber Rose (r.) waren auch dabei.
©AFP

7 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Ein Umfalt-Kleid trug Model Stella Maxwell.
©AFP

8 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Etwas schüchtern posiert Abel Tesfaye alias The Weeknd im Pressebereich.
©dpa

9 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Emily Ratajkowski sendet Küsschen an ihre Fans.
©dpa

10 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Juessie Smollett (l.) und Serayah auf der Bühne bei einer Ansprache.
©AFP

11 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Die Musiker Josh Dun (l.) und Tyler Joseph von Twenty One Pilots bringen ein bisschen schwarz und Metal in die Video Awards.
©dpa

12 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Die Musiker Josh Dun (l.) und Tyler Joseph von Twenty One Pilots bringen ein bisschen schwarz und Metal in die Video Awards.
©dpa

13 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Hier ist sie in einer Art Handytasche.
©AFP

14 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf.
©AFP

15 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf.
©AFP

16 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf.
©AFP

17 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf.
©AFP

18 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Black and Beauty: Charlotte McKinney trägt ihr Kleid konventionell.
©AFP

19 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Taylor Swift (M.) freut sich über ihre Auszeichnung. 
©AFP

20 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Die Musiker Josh Dun (l.) und Tyler Joseph von Twenty One Pilots bringen ein bisschen schwarz und Metal in die Video Awards.
©AFP

21 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Die Musiker Josh Dun (l.) und Tyler Joseph von Twenty One Pilots bringen ein bisschen schwarz und Metal in die Video Awards.
©AFP

22 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. O'Shea Jackson Jr. (l.) und Ice Cube halten eine Laudatio auf den kommenden Sieger.
©AFP

23 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Emily Ratajkowski weiß mit der Kamera umzugehen.
©AFP

24 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Emily Ratajkowski weiß mit der Kamera umzugehen.
©AFP

25 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Abräumerin Taylor Swift umarmt Kanye West.
©AFP

26 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Kelly Osbourne macht ein Selfie auf dem Roten Teppich.
©AFP

27 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Taylor Swift trägt bauchfrei.
©AFP

28 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf.
©AFP

29 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Auch Justin Bieber hatte einen vielumjubelten Auftritt.
©AFP

30 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Das ist kein Alien, sondern Sängerin Z LaLa, die bestimmt Stunden für ihr Outfit benötigt hatte.
©AFP

31 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf.
©dpa

32 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Justin Bieber performt auf der Bühne.
©AFP

33 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Niko Sacks trug viel Leder.
©AFP

34 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Nicki Minaj trug ein hautenges Kleidchen und beschimpfte Miley Cyrus.
©AFP

35 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. NE-Yo und Kyle Jenner rufen den Gewinner aus.
©AFP

36 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Tori Kelly genießt ihr Bad in der Menge.
©AFP

37 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Hübsch lächeln, Nicki Minaj.
©AFP

38 / 39

Bei den MTV Music Awards 2015 in Los Angeles haben die Pop-Stars mal wieder ein Feuerwerk abgebrannt. Besonders Miley Cyrus fiel durch ungewöhnliche Kostüme auf. Schauspielerin Rebel Wilson fragt sich wohl: "Welche Kamera denn nun?"
©AFP

39 / 39

31.08.2015

Bunt und skurril: Pop-Stars feiern MTV Music Awards

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

1 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

2 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

3 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

4 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

5 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

6 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

7 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

8 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

9 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

10 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

11 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

12 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

13 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

14 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

15 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

16 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

17 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

18 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

19 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

20 / 21

Nach der Aufhebung eines Versammlungsverbots im sächsischen Heidenau haben dort dutzende Menschen ein Willkommensfest für die Bewohner eines neu eingerichteten Asylbewerberheims gefeiert.
©dpa

21 / 21

28.08.2015

Bilder: Hunderte bei Willkommensfest in Heidenau

-0.324256896973 sec